Kangatraining in OHZ

Mit Spaß zurück zur Wunschfigur nach der Schwangerschaft!

Du möchtest nach der Schwangerschaft etwas für dich tun? Dabei ist es dir wichtig, dass du dein Baby mitbringen kannst? Ein Wunsch von dir ist es, dass du abnimmst und dass dein Körper wieder straffer wird? Dann ist Kangatraining genau das richtige Training für dich!

Mutter mit Baby beim Kanga in OHZ

Ob Pekip, Babyschwimmen oder Babymassage – es gibt viele Angebote für Mutter und Baby, in denen das Baby im Vordergrund steht.

Kangatraining ist das erste Workout mit Baby, bei dem es in erster Linie um die Bedürfnisse der Mutter geht – es vereint die Vorteile von Mamaworkout und Babykursen in einem Konzept.

Nach der Rückbildung unterstützt das Ganzkörpertraining dich dabei, sicher und effektiv zu trainieren, ohne dass du dir Sorgen um die Betreuung deines Babys machen musst. 

Aktuell hast du die Möglichkeit ONLINE im LIVESTREAM zu trainieren. Wir stehen dort per Video und Chat in Kontakt und können uns austauschen. Sobald wir wieder vor Ort trainieren können, werde ich dich informieren. Die ONLINE-Möglichkeit bleibt aber auch dann erhalten!

Probiere es selbst aus und melde dich jetzt an – die Plätze sind begrenzt.

Mittwoch, 10.40 – 11.40 Uhr
ONLINE bei dir zu Hause (Livestream)

MEIN GESCHENK ZUM MUTTERTAG: DAS MAMATAG-TICKET (gültig bis zum 9. Mai)

Einzelticket: Zahle für 10 Termine statt 99 Euro nur 89 Euro.

Doppelticket: Kommt zu zweit und zahlt für 10 Termine statt 99 Euro je nur 79 Euro.

Du bist unsicher, ob das Training etwas für dich ist? Buche ohne Risiko: Sollte es dir nicht gefallen, gehst du ohne Kosten nach Hause.

Was ist Kanga?

Kangatraining ist ein speziell entwickeltes Workout für junge Mütter. Beim Kangatraining trainierst du mit deinem Baby in einer Tragehilfe. Dein Baby genießt die Geborgenheit, während du deine Fitness verbesserst, geschwächte Muskelgruppen stärkst und verkürzte Muskelpartien dehnst. Beim gesamten Training achten wir darauf den durch die Schwangerschaft stark beanspruchten Beckenboden zu schonen und gleichzeitig wieder zu stärken. 

Mit einfachen Choreografien verbessern wir außerdem deine Herz-Kreislauf-Ausdauer. 

Als Kangatrainerin gehe ich auf jedes Fitnesslevel ein. Bist du von der Schwangerschaft und der Geburt noch etwas geschwächt starten wir mit einfachen Übungsvarianten. Bist du schon wieder fit und warst vorher schon sportlich, zeige ich dir wie du die Übungen so ausweiten kannst damit sie für dein Fitnesslevel ansprechend sind.

Wird mein Bauch wieder straffer?

Kangatraining wurde zusammen mit Ärzten, Hebammen, Trageberaterinnen und Fitnesstrainerinnen für pre- und postnatales Training entwickelt und ist ein vollständiges aber sanftes Workout, bei dem Deine großen Muskelgruppen trainiert und dein Herz-Kreislauf-System gestärkt werden. Gleichzeitig werden die Veränderungen und Belastungen nach Schwangerschaft und Geburt berücksichtigt. Übungen zur Rückbildung wie auch weiterführende Kräftigungsübungen, insbesondere für deine tiefe Bauchmuskulatur, Rücken, Beine, Po, Arme und Brust gehören zum Programm. Und beim Kangatraining achten wir besonders darauf, Deinen Beckenboden zu schonen und zu stärken. Ob Neugeborenes oder Kleinstkind, ob Anfängerin oder Fortgeschrittene – je nach Fortschritt der Rückbildung Deiner Fitness wird das Sportprogramm variiert. Wenn du regelmäßig trainierst, wird der Trainingserfolg auch schnell sichtbar! Da die seitlichen Bauchmuskeln jede Woche im Trainingsprogramm enthalten sind, wird auch dein Bauch und vor allem eine mögliche Rektusdiastase zurückgebildet!

KANGA MACHT FIT UND DEIN BABY DARF MIT!

Das Einzigartige am Kangatraining ist, dass dein Baby einbezogen wird! Die Kinder müssen nicht in die Kinderbetreuung oder wegorganisiert werden, sondern sind Teil des Trainings und dein „wachsendes“ Trainingsgewicht. Die Babys werden zunächst bei den Bodenübungen einbezogen und verbringen den Rest der Trainingsstunde in einem Tragetuch oder einer ergonomischen Tragehilfe, wie z.B. Manduca, Storchenwiege, Fräulein Hübsch oder Kokadi. Gemütlich an Mama gekuschelt schlafen die meisten Babys nach wenigen Minuten ein, während du ordentlich ins schwitzen kommst. Gibt es eine bessere Betreuung für Dein Kind?

Es ist besonders wichtig, dass alle „Kangababys“ beim Kangatraining gesund getragen werden. Daher schaue ich mir in der ersten Stunde den Sitz deiner Trage ganz genau an und stelle dir deine Trage optimal ein. Solltest du keine Trage besitzen oder wir stellen fest, dass deine Trage für Euch nicht optimal passt, leihe ich dir gerne für den Kangakurs eine Trage von mir.

Kangatraining macht einfach Spaß, denn abwechslungsreiche Musik, leicht zu erlernende Tanzchoreographien und Stärkung der großen Muskelgruppen und nicht zuletzt ihr Mamas und eure Babys selbst sorgen für die richtige Stimmung. Wo kann man nach der Schwangerschaft schon abnehmen, sein Kind mitbringen, Spass haben und Frauen mit Kindern kennenlernen?

Wann kann mit Kangatraining begonnen werden?

  • Mit dem Kangatraining kann in der Regel 6-8 Wochen nach einer komplikationslosen Geburt begonnen werden. 
  • Nach einem Kaiserschnitt sollte dem Körper 10-12 Wochen Zeit gegeben werden, ehe mit dem Training begonnen wird. 
  • In jedem Fall solltest du schon bei deinem Gynäkologen zur Nachuntersuchung gewesen sein und das „O.K.“ für sportliche Aktivitäten erhalten haben.  
  • Bei Unsicherheiten, ob du trainieren kannst, wende dich mit deiner Frage an deinen Gynäkologen oder deine Hebamme. 
  • Kangatraining ersetzt nicht den Rückbildungskurs! Im Idealfall sollte dieser parallel besucht werden oder bereits abgeschlossen sein.

Benötige ich eine eigene Tragehilfe?

Nein. Du kannst dir in meinen Kursen kostenlos eine Tragehilfe leihen und verschiedene Tragehilfen ausprobieren.  Kauf gerne erst nach einer Testphase bei mir deine Tragehilfe. Es gibt so viele Unterschiede und nicht jede Trage sitzt bei jeder Mama gut. Ich helfe Dir gerne und beantworte deine Fragen in Bezug auf deine Wunschtrage.

LET´S KANGA ‐ DEIN BABY WIRD ES LIEBEN! UND DU AUCH!

Weitere Fragen und Antworten

Wann kann ich mit dem Kangatraining beginnen?

Bei einer spontanen Geburt kann das Fitnessprogramm mit Baby nach ca. 6-8 Wochen starten. Vorausgesetzt dein Gynäkologe hat dir mitgeteilt, dass alles in Ordnung ist und du Sport nach der Geburt machen darfst. Nach einem Kaiserschnitt kann das Training mit Deinem Baby nach ca. 10 – 12 Wochen beginnen – auch hier entscheidet dein Frauenarzt, ob der Kaiserschnitt gut verheilt ist. Natürlich musst du dich fit nach der Schwangerschaft fühlen und es deinem Baby allgemein gut gehen.

Muss ich einen Rückbildungskurs besucht haben?

Es ist ratsam, entweder parallel einen Rückbildungskurs zu besuchen oder diesen bereits abgeschlossen zu haben, denn auch wenn Beckenbodengymnastik im Kangatraining enthalten ist, ersetzt das Fitnessprogramm keinen Rückbildungskurs.

Wie stelle ich mir den Ablauf einer Kangatraining-Stunde vor?

Ich bin immer eine viertel Stunde vor Trainingsbeginn im Kursraum. Nutze diese Zeit zum Ankommen, stille dein Baby (sofern du noch stillst) und baue eine entspannte Atmosphäre auf.

Zu Beginn erwärmen wir uns und unsere Muskeln, danach trainieren wir mit einigen Übungen am Boden den Bauch und den Rücken. Dein Baby liegt entspannt neben dir oder spielt mit den anderen Kindern und meinem bereitgestellten Spielzeug.

Im Anschluss kommen die Kinder in die Babytrage oder ins Tragetuch und bleiben nun dort bis zum Ende der Fitnessstunde. Viele Babys schlafen aufgrund der Bewegung und der bereits erlebten Eindrücke entspannt ein. Wir Mamas dagegen tanzen leicht zu erlernende Choreografien und arbeiten an unserer Ausdauer aller Muskelgruppen, z.B. Beine, Arme, Po und Beckenboden.

Ist Kangatraining nicht zu wild für mein Baby?

Nein, Kangatraining ist Sport nach der Geburt, welches optimal auf Mutter und Baby abgestimmt ist und viele Bewegungen sehr sanft und schonend für den Beckenboden ausführt. Da das Baby gut geschützt und gestützt in der Tragehilfe oder im Tragetuch sitzt, ist das Training auch sehr gut für das Kind. Es ist entspannt bei der Mutter, kann jederzeit sein Gesicht an der Brust der Mutter verstecken und sich so bei zu vielen Reizen optimal zurückziehen und schlafen. Wenn die Mutter entspannt ist, überträgt sich das immer auch auf das Kind. Jede Mutter trainiert in dem Kurs nur so, wie sie sich wohl und sicher fühlt – du kannst dich und dein Baby am besten einschätzen.

Was muss ich zum Kangatraining mitbringen?

Diese Checkliste soll dir das Packen deiner Sporttasche erleichtern:

  • bequeme Trainingskleidung (Trainingsschuhe nicht notwendig)
  • einen extra Babybody
  • eine Stoffwindel
  • ein Handtuch
  • Wasser
  • eine Tragehilfe* oder ein Tragetuch
  • ggf. Beinstulpen für dein Baby

* kannst du dir im Kurs kostenlos leihen.

Ich habe einen schwachen Beckenboden, kann ich trotzdem trainieren?

Ja, viele meiner Kangamamas kommen mit einer schwachen Beckenbodenmuskulatur zu mir. Da wir auf sanftes Abrollen achten, immer Bauch und Beckenboden anspannen und weder Hüpfen noch schnelle Sportbewegungen vollführen, kann man auch mit einem schwachen Beckenboden starten. Nach kurzer Zeit festigt sich die Bauch- und Beckenbodenmuskulatur erheblich.

Ich habe keine Tragehilfe oder eine, in dem der Kopf des Babys nicht optimal gestützt werden kann, was nun?

Du kannst dir eine Tragehilfe, wie z.B. Manduca oder Storchenwiege bei mir im Kurs kostenlos leihen. Viele Mütter testen im Kurs verschiedene Tragehilfen, um sich dann für ihre Wohlfühltrage zu entscheiden und sie zu kaufen. Solltest du eine Tragehilfe ohne Kopfstütze haben, leihe ich dir ebenfalls gerne eine aus meinem Bestand.

Ich habe Zwillinge, kann ich am Kangatraining teilnehmen?

Herzlichen Glückwunsch zu diesem doppelten Wunder! Da ich das Sportprogramm mit einer Puppe durchführe, nehme ich dir gerne einen Trainingspartner ab, falls du mir vertrauen magst.

Der Fitnesskurs ist vorbei – was passiert nach den 5 bzw. 10 Wochen ?

Nach 5 bzw. 10 Wochen kaufst du dir einfach eine weitere Karte und trainierst entspannt weiter. Ich werde dich in der Gruppe frühzeitig benachrichtigen, so dass du die Chance hast, dir deinen Platz für den nächsten Fitnesskurs zu buchen. Theoretisch kannst du Kangatraining durchgehend bis zu zwei Jahre machen. Meine ältestes Baby ist gerade zwei geworden!

Ich möchte nach der Schwangerschaft abnehmen und meine Figur verbessern, wie kann ich mein Ziel erreichen?

Trainiere einmal die Woche unter unserer professionellen Anleitung und mache die Übungen zweimal pro Woche zu Hause mit der DVD. Sie beinhaltet alle Abläufe wie meine Sportstunde und trainiert genauso Beine, Arme, Rücken, Bauch, Po und Beckenboden. Anders als bei anderen Sportprogrammen, kannst du immer dann trainieren, wenn dein Baby unruhig wird – es schläft dann meistens ein. Natürlich darfst du auch gern zwei- oder dreimal pro Woche mit deinem Baby meine Sportkurse besuchen.

Was ist, wenn ich oder mein Baby mal krank werden?

Dann werdet in Ruhe gesund und holt das Training an einem meiner anderen Kursorte nach. Vorausgesetzt, du hast dich für eine flexible Karte entschieden.

Wann habe ich meinen Platz zum Kangatraining fest reserviert?

Melde dich online über meine Website zu einem Kurs an. Anschließend buchen wir dich in den Kurs ein und es steht dem Fitnessprogramm mit deinem Baby nichts mehr im Wege. Bezahlen kannst du ganz bequem bar oder per EC-Karte in der 1. Stunde im Kursraum.

Ich habe während der Kursstunde keine Kinderbetreuung für mein älteres Kind, was tun?

Wenn dein Kind keine ansteckende Krankheit hat, ist es im Kurs herzlich willkommen. Bringt einfach eine Puppe oder einen Teddybären für eine meiner Puppentragen mit und dein Kind macht das Sport- und Tanzprogramm gemeinsam mit dir oder spielt mit meinem Spielzeug.

Zusammenfassung:

Kangatraining

  • fordert deine Herz-Kreislauf-Ausdauer und kurbelt deine Fettverbrennung effektiv an
  • trainiert schonend deine Beckenbodenmuskulatur und kräftigt deine tiefliegende Bauchmuskulatur
  • achtet auf eine korrekte und gesunde Körperhaltung im Alltag mit deinem Baby
  • beruhigt dein Baby und festigt die Mutter-Kind-Bindung
  • ist deine Zeit mit deinem Baby und macht Spaß!

Erfahrungsberichte

Erfahrungen mit PreKanga, Nordic Kanga und Kanga bei fitmitJanina
Ich genieße am Kanga-Kurs sehr, dass ich hier die Möglichkeit habe, etwas für mich zu tun, auch wenn mein Baby dabei ist. Da sich mein Sohn in der Trage sehr wohl fühlt, kann ich mich ganz auf den Kurs konzentrieren, während er entweder die Nähe genießt oder sogar in der Trage schläft. Durch Kanga habe ich es geschafft, nach der Schwangerschaft schnell wieder fit zu werden. Die Tanzchoreografien machen viel Spaß und es ist auch immer genug Zeit, sich mit den anderen Müttern auszutauschen.
Erfahrungen mit Kanga

Ich bin Katharina und besuche mit meinem Kleinen einen Kanga-Kurs. Es ist die perfekte Mischung aus Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstraining. Janina schafft es garantiert, dass du Spaß an der Bewegung hast, auch wenn die Nacht mal wieder viel zu kurz war. Zusätzlich hast du den ganzen Tag das entspannteste Kind der Welt. 

Glückliches Baby, fitte Mami! Was will man mehr? Weiter so Janina!

Erfahrungen mit PreKanga, Nordic Kanga und Kanga bei fitmitJanina

Der Kanga-Kurs ist meiner Meinung nach das Beste, um nach der Geburt wieder fit zu werden. 

Meine Tochter und ich haben ca. 10 Wochen nach der Geburt mit dem Kurs begonnen und sind nach über 16 Wochen immer noch dabei. Wir freuen uns jede Woche aus neue an dem Kanga-Kurs teilzunehmen. Neben der motivierenden Art von Janina und der körperlichen Bewegung ist der Kanga-Kurs auch eine gute Gelegenheit andere nette Mamas kennenzulernen. Was uns besonders gut gefällt ist, dass Janina regelmäßig die Choreographie wechselt und es dadurch nicht langweilig wird. 

Zusammenfassend können wir den Kanga-Kurs bei Janina nur weiterempfehlen.

Erfahrungen mit Kanga

Ich finde den Kanga-Kurs super bei dir. Du bist immer hoch motiviert und das überträgt sich. Beim Kurs kommt man ordentlich ins Schwitzen und das Baby ist sicher in der Trage bei der Mama. Dadurch kann man dein Programm voll durchziehen!

Es macht viel Spaß und man merkt das man sehr viel fitter wird. Weiter so, Janina! 

Erfahrungen mit Kanga bei fitmitJanina

Ich besuche den Kanga-Kurs bei Janina.

Mir gefällt besonders die Tatsache, dass ich mit meinem Kind in einer lockeren, spaßigen Atmosphäre, Sport machen kann und dabei auch gleich noch andere Mütter mit ihren Kindern kennenlerne.

Ich würde diesen Kurs immer weiterempfehlen, da es gerade nach der Schwangerschaft ein Sport ist, bei dem man sich wohl fühlen kann. Jeder hat ein Kind bekommen, jeder wird mit seinen Problemzonen zu kämpfen haben und mit diesen Kurs kämpft man nicht alleine, um sich in seinem Körper wieder wohl zu fühlen.

Erfahrungen mit Kanga bei fitmitJanina

Kanga ist für mich der perfekte Sport nach der Schwangerschaft! Ich kann mich auspowern und brauche keine Angst zu haben meinem Körper durch die Übungen zu schaden. Janina motiviert mich auch Muskeln zu trainieren, die ich von mir aus niemals trainieren würde. Seitdem habe ich keine Probleme mehr mit Rückenschmerzen. 

Aber auch die anderen Mamis sind ein Grund warum ich jede Woche gerne komme. Denn der Spaß ist beim Kanga genauso wichtig wie das Ziel wieder in Form zu kommen!

Nach einigen Monaten hab ich mit Kind beim Kangatraining begonnen und es hat immer super viel Spaß gemacht! Es ist super, dass man Sport machen kann und das Baby einfach mitnehmen kann. Somit muss man sich nicht immer Gedanken um eine Betreuung machen. Dazu hat man Kontakt zu anderen Mamis und die Gruppen waren immer super lieb. Ich hatte vorher noch nie einen Sportkurs gefunden, wo ich wirklich immer so motiviert war und deshalb ist es eigentlich schade das man den Sport nur machen kann solange das Kind klein ist. Momentan muss ich leider pausieren, da Kind Nr. 2 nun in der Pipeline steht, aber ich freu mich schon nach der Geburt dann wieder zu starten.

Erfahrungen mit Kanga bei fitmitJanina

I Love it.

Es macht Spaß und bringt gute Laune. Als positiven Nebeneffekt bekommt man seinen Körper wieder. Mein kleiner Mann fühlt sich auch von Anfang an wohl. Janina als Trainerin ist spitze. Sie animiert einen auch über seine Grenzen zu gehen und aus seiner Komfortzone zu kommen . Sie versprüht durchweg gute Laune.

Ich bin gerne da und hab, wenn nicht schon vorher, spätestens im Kurs gute Laune.

Nach oben scrollen